Brilliant Adventure


I had seen Bowie several times already on the Serious Moonlight tour in 1983 and 1987, the Glass Spider tour at Rock am Ring and in Hamburg. Since my girlfriend and I wanted to see our star again, we took the train to Vienna to see him at his next concert. We checked in a room at the Marriot hotel, because we had learned that it was the very hotel Bowie and his band had checked in.
The evening before the concert we hung out at the hotel bar and our sources had been right. We met some people from the band and some of the dancers. I especially remember Carlos Alomar, Melissa Hurley, Erdal Kizilkay, Carmine Rojas, Toni Basil, and Spazz Attack They were all very nice and friendly and we ended up having a conversation with Carlos for a while.
The next evening we experienced a magnificent concert at the Prater Stadium in Vienna. Afterwards, we went back to the hotel bar for a drink. Some people from the band were also back at the hotel bar. And then the incredible happen, it was unbelievable! David Bowie walked in the bar. He looked stunning! He wore jeans and a red shirt. He was cheerful, laughed and talked to his band members. I walked over to him and asked him for an autograph. He even gave me two signatures! I was even able to talk to him for a little while about the last few concerts I had seen. He mentioned that he hadn’t been feeling so well Hamburg, but that he performed regardless. At the end of the conversation, I summoned all of my courage and bravely asked him if I could kiss him once. He smiled and said "yes of course" he kissed me on the cheek and I was able to kiss his. He smelled wonderful and it felt amazing. I thanked him and went back to my table and watched him for a while longer. That night, I could hardly sleep because I couldn’t stop thinking about our wonderful encounter.
The next day, as we had breakfast on the first floor of the hotel, David walked past us with his people. Everyone smiled and greeted us and even waved for us one last time from the bus as they left.
It was the most wonderful experience in my life, and I am happy and grateful that I was able to experience that. I will never forget this day.
He will be my hero, forever and ever.

Inge Salz

Brilliant Adventure
Ich hatte Bowie schon mehrmals auf der Serious Moonlight Tour 1983 gesehen und 1987 die Glass Spider Tour bei Rock am Ring und in Hamburg. Da eine freundin und ich unseren star gerne nochmal sehen wollten fuhren wir mit dem Zug nach Wien zum Konzert. Wir nahmen uns ein Zimmer im Marriot Hotel, da wir erfahren hatten, dass Bowie mit seiner band dort abgestiegen waren. Am Abend vor dem Konzert waren wir in der Hotelbar. Und tatsächlich waren einige leute aus der band und von den tänzern da.ich erinnere mich an Carlos Alomar, Melissa Hurley, Erdal Kizilkay, Carmine Rojas, Toni Basil und Spazz Attack Sie waren alle sehr nett und freundlich und wir redeten eine weile mit Carlos. Am nächsten abend sahen wir ein grossartiges Konzert in Wien im Praterstadion. Danach gingen wir wieder in die Hotelbar um noch was zu trinken. Es waren wieder ein paar leute von der band da. Und dann geschah das unglaubliche. David Bowie kam in die Bar. Er sah atemberaubend aus, trug eine Jeans und ein rotes Hemd. Er war gut gelaunt, lachte und unterhielt sich mit seinen leuten. Ich ging zu ihm und bat ihn um ein Autogramm. Er gab mir sogar zwei Unterschriften. Ich redete noch ein wenig mit ihm über die vergangenen Konzerte die ich gesehen hatte, und er sagte dass es ihm in Hamburg nicht so gut ging, er aber trotzdem aufgetreten sei. Am ende des Gesprächs nahm ich all meinen Mut zusammen und fragte ihn, ob ich ihn einmal küssen dürfte. Er lächelte und sagte " ja natürlich" er küsste mich auf die Wange und ich ihn auch. Er roch wunderbar und fühlte sich grossartig an. Ich bedankte mich und ging wieder an meinen Tisch und schaute ihm noch eine Weile zu. In der Nacht konnte ich kaum schlafen, weil ich immer an diese wundervolle Begegnung denken musste. Am nächsten Tag, als wir unten sassen und frühstückten, kam David mit seinen leuten an uns vorbei. Alle grüssten uns und winkten uns später noch aus dem Bus zu. Es war das wunderbarste Erlebnis in meinem leben, und ich bin froh und dankbar dass ich das erleben durfte. Ich werde diesen Tag nie vergessen. He will be my hero, forever and ever.

Inge Salz


Share This Story: